Home  Kontakt  Impressum und Datenschutz 

Gefälschte Transportunternehmen suggerieren Seriosität  vom 26.02.2016

Gefakte Seite "mastertransgroup, britishlogisticsgroup, ariestransltd" gaukeln Sicherheit vor

© H.-J. Henschel/LKA NI

Cyberkriminelle nutzen alle Möglichkeiten aus, um ernsthafte Käufer oder Verkäufer von Waren (z.B. in Automobilbörsen) von der Ernsthaftigkeit des Handels zu überzeugen.
Dies gehört zu der typischen Masche, die auch als Treuhandbetrug bezeichnet wird.

Die Täter rufen bekannte seriöse Verkaufsplatformen im Internet auf. Gern genommen sind Seiten für Autoverkäufe, Immobilien und Waren aller Art (Kleinanzeigenportale).

Als Beispiel möchten wir einen typischen Autoverkauf aufzeigen:
Nach einer Kontaktaufnahme bekommt der hier wohnhafte Käufer bzw. Verkäufer eine Mail, die in der Regel auf englisch verfasst ist. Hier bedauert der angebliche Geschäftspartner, aktuell nicht mehr in Deutschland zu sein. Er würde jedoch gern das Fahrzeug kaufen/verkaufen. Da er aber selber auch nicht dazu herkommen kann würde er für die Bezahlung oder Auslieferung einen Treuhänder oder Transportdienstleister in Anspruch nehmen. Passenderweise wird auch gleich ein seröses Unternehmen genannt. Somit kann ja für den Handel nichts schief gehen. Der Käufer bzw. Verkäufer hier kann sich sogar über die Firma im Internet informieren. Mit einer optisch gut gestalteten Homepage wird der Eindruck erzeugt, dass das Treuhandunternehmen/Transport unternehmen in echt existiert, so dass der Verkauf, also der in Deutschland wohnende Kunde beruhigt sein Geld überweisen kann.

Hiermit hat die Falle perfekt funktioniert. Die genannte Seite mit den Unternehmen ist ebenfalls von den Tätern gefälscht. In der Regel werden diese Seiten relativ zügig enttarnt und gelöscht. Sie tauchen jedoch an anderer Stelle im Netz genauso schnell wieder auf.

Als Beispiel möchten wir Ihnen drei noch aktuell bestehende Seiten nennen, die sich optisch gleichen, sich jedoch von der Domain her unterscheiden. Wie lange diese Seiten noch verfügbar sind, können wir nicht sagen. Auf diese Seiten wurden wir durch einen Besucher unserer Seite hingewiesen, der nicht in die Falle getappt ist und somit alles richtig gemacht hat, indem er vorher recherchiert hat.


mastertransgroup.com, ariestransltd.com und britishlogisticsgroup.com
Eine weitere Seite, speedcourierltd.com ist inzwischen schon gelöscht worden.

Weitere Informationen zum Opens external link in new windowTreuhandbetrug finden Sie hier bei uns. Lesen Sie dort unsere Tipps und Hinweise, die Sie als Käufer oder Verkäufer beachten sollten, um nicht auf diese Masche von Cyberkriminellen hereinzufallen.

Beispielbild einer solchen gefakten Dienstleisterseite:

Initiates file download 




Weitere Meldungen

29.03.2017 05:52

iOS 10.3 behebt viele Sicherheitslücken

Apple-Nutzer sollten iPhone und iPad aktualisieren


28.03.2017 13:54

Gefälschte Telekom-Rechnung März 2017

Trojaner im Download oder als Anhang


27.03.2017 08:57

Sehr gutes Paypal-Phishing

Optisch hochwertiges Phishing zielt auf Zugangsdaten und mehr ab.


24.03.2017 08:19

Phishing für Commerzbank und Volksbank im Umlauf

Täter verlangen nach Mobilfunknummer


20.03.2017 19:53

Deutschland sicher im Netz e.V.

Sicherheitsbarometer App und Digitale Nachbarschaft


Regionale Termine

Momentan keine Einträge