Home  Kontakt  Impressum und Datenschutz 

Heidelpay - Echter Name - Gefälschte Mail  vom 15.03.2016

Schadsoftware anstelle von Rechnung

© H.-J. Henschel/LKA NI

Unter dem Namen "Heidelpay", einer real existierenden Firma für Zahlungsdienstleistungen aus Heidelberg, werden aktuell gefälschte Mails mit angeblichen Rechnungen verschickt. Auch hier wird der echte Name missbraucht, um die Empfänger zum Öffnen des Mailanhanges zu bewegen. Die Firma heidelpay (Heidelberger Payment GmbH) warnt bereits selber auf der eigenen Homepage vor dieser Gefahr.

Öffnen Sie unter keinen Umständen die angehängte Datei "Rechnung.exe". Die enthaltende Schadsoftware wird derzeit noch nicht von vielen Antivirenprogrammen erkannt.

Sollten Sie die Datei bereits ausgeführt haben, so finden Sie Initiates file downloadhier einige Tipps für den weiteren Verlauf.

Beispieltext der Mail:

"Guten Tag, Im Anhang dieser Email finden Sie Ihre Rechnung. Wir mussten feststellen das Sie die Rechnung immer noch nicht bezahlt haben. Der offene Betrag ist innerhalb von 5 Tagen zu begleichen. Wir raten Ihnen die Rechnung sofort zu bezahlen ansonsten leiten wir dies an unser Inkasso weiter.   Freudliche Grüsse Heidelpay"




Weitere Meldungen

07.12.2016 05:35

Neuer Verschlüsselungstrojaner als Bewerbung getarnt

Goldeneye verbreitet sich massenhaft


05.12.2016 05:56

Gefälschte Mail der Polizei Cyberabteilung Köln

Vorsicht vor ZIP-Datei im Anhang


24.11.2016 14:52

Betrugsmasche zum Nachteil von Firmen

Täter geben sich als Mitarbeiter, Vorgesetzte usw. aus.


16.11.2016 10:12

Gefälschte Amazon-Mail mit neuer EU Verordnung

Täter wollen Zugangsdaten von Amazonkunden


10.11.2016 08:22

10 Gebote der digitalen Ethik

juuuport veröffentlicht Leitlinien


Regionale Termine

Momentan keine Einträge