Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachrichten zum Thema Internetkriminalität

Bunq und Fidor neben N26 auch von Onlinebetrügern genutzt vom 18.04.2019

Zunehmend mehr Hinweise auf Taten mit Konten anderer Direktbanken Wir berichteten bereits vor kurzem über neue Entwicklungen von Identitätsdiebstahl durch betrügerische Kontoeröffnungen bei der Direktbank N26.
Dabei werden nicht bloß Konten für ein vorgebliches Kautionskonto zur Wohnungsanmietung mittels Video-Ident-Verfahren erschlichen (Achtung: im Ausland sind teilweise auch Foto-Ident-Verfahren mit...  Mehr lesen >

Weiterhin hohe Anzahl an Fake-Rechnungen per E-Mail im Umlauf vom 05.04.2019

Eine aktuelle Übersicht über derzeitige Fake-Rechnungssteller Nach wie vor erreichen unsere Leserinnen und Leser leider immer wieder Fake-Rechnungen per E-Mail von angeblichen Unternehmen oder im Namen echter Firmen.
Alle diese E-Mails, deren Betreff bezug nimmt auf eine angeblich nicht durchführbare Kontoabbuchung, haben gemein, dass sie Schadprogramme verteilen wollen.
Es ist bereits eine ganze...  Mehr lesen >

Erneut Mails mit Schadsoftware gegen Gewerbetreibende im Umlauf vom 05.04.2019

Gastronom erhält Mail zu angeblicher Lebensmittelvergiftung nach Restaurantbesuch. Cyberkriminelle sind kreativ und lassen sich ständig etwas Neues einfallen um Ihre Opfer zu verunsichern und dazu zu bringen, gefährliche Anhänge zu öffnen. So erhielten wir z.B. einen Hinweis eines Gewerbetreibenden. Dieser wurde von einem unbekannten Täter per Mail angeschrieben und auf eine angebliche Lebensmittelvergiftung nach einen...  Mehr lesen >

Die Zentrale Anlaufstelle Cybercrime des LKA Niedersachsen auf der Hannover Messe 2019 vom 01.04.2019

Unsere Kollegen der ZAC stehen diese Woche auch wieder für Beratungen in Cybersicherheitsfragen für Unternehmen und Behörden in Halle 6 - Stand C08 zur Verfügung. Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) des Landeskriminalamtes Niedersachsen ist in diesem Jahr erstmalig auf der Hannover Messe vertreten. Leitet Herunterladen der Datei einMehr lesen >

Phishing VR-Bank - Volksbankkunden werden geködert vom 25.03.2019

Update: Eine neue Welle an Spam-E-Mails. Mail führt zu Phishingseite. Zugangs- und Kundendaten werden abgegriffen.
Update:
Derzeit kursieren wieder vermehrt E-Mails, die auf Nutzer des Onlinebankings der Volks- und Raiffeisenbanken zielen.
Die Art und Weise ähnelt dabei der im Originalartikel genannten, nur dass derzeit augenscheinlich auf eine persönliche Anrede verzichtet wird und man nicht mit der Sperrung des Kontos droht. Mehr lesen >

Auch Gamer vermehrt Ziel von Schadprogrammen vom 22.03.2019

Angebliche Hacks/Cheats u.a. für Apex Legends, die allerdings nur einen Trojaner enthalten, werden massenweise verbreitet Auch in der Gamingszene tummeln sich die Betrüger. Man kann nicht nur Geld bei Mikrotransaktionen oder Lootboxen loswerden Öffnet internen Link im aktuellen...  <span class=Mehr lesen >

Bewerbungsmail mit Schadsoftware Gandcrab Version 5.2 im Umlauf vom 20.03.2019

Arbeitgeber und Personalverantwortliche aufgepasst. Gefälschte Bewerbungen für echte Jobangebote um Umlauf. Den Cyberkriminellen ist jede Masche recht, Schadsoftware auf diverse Rechner zu bringen. So wird grad die aktuelle/neue Version von Gandcrab (Version 5.2) auf dem Mailweg verteilt. Diesmal tarnen die Täter die Malware wieder mal als Bewerbung. Das gemeine an dieser Sache ist, dass die Täter offensichtlich auch gezielt Arbeitgeber anschreiben,...  Mehr lesen >

Versandbestätigung für Porno-DVD per Mail erhalten? vom 18.03.2019

Täter verschicken angebliche Bestellbestätigung für Porno-DVD und verlinken auf Schadsoftware Offensichtlich ist das Thema "Porno" bei den Cyberkriminellen sehr beliebt. Zumindest glauben diese, dass das Thema bei Internetnutzern für Peinlichkeiten sorgen kann. Nach Erpressungs-Mail nach angeblichem Pornokonsums kursieren nun gefälschte Bestell-/Versandbestätigungen von angeblichen Videotheken. Die Täter behaupten, die...  Mehr lesen >

Gefälschte Rechnung von angeblich Heidelpay mit Schadsoftware vom 13.03.2019

Windows-Trojaner im Anhang einer gefälschten Rechnungsmail. Fast auf den Tag genau zwei Jahre ist es her, da haben wir vor vergleichbaren Rechnungen, die den Namen des Zahlungsdienstleisters Heidelpay aus Heidelberg missbrauchen, gewarnt. Nun kommen erneut Mails in den Umlauf, die wieder die gleiche Masche probieren.
Die Empfänger werden persönlich angeschrieben und auf eine unbeglichene...  Mehr lesen >

Spammail mit gefälschter Vorladung der Polizei München vom 07.03.2019

Im Namen der Polizei München werden derzeit E-Mails versandt, die einen Trojaner oder auch Links zu Porno-Spam-Seiten enthalten In den letzten Tagen sind vermehrt E-Mails aufgetaucht, die scheinbar von der Polizei in München verschickt worden sind. Die E-Mails unterscheiden sich dabei teilweise in der Aufmachung und dem möglichen Schädigungspotenzial, da sie in einer ersten Variante einen Trojaner enthielten und in einer späteren bloß noch einen Link zu Pornoseiten. In...  Mehr lesen >