Home  Kontakt  Impressum  Datenschutz 

RSS Feed

Die Polizei Niedersachsen bietet Ihnen einen kostenfreien RSS-Newsdienst an. Dies bedeutet, dass Sie die Informationen, die Sie auf der Seite des "Ratgeber Internetkriminalität" im Bereich "Aktuelles" einsehen können, automatisch mittels RSS-Reader empfangen können. Sobald eine neue Nachricht eingestellt wurde, können Sie diese in Kurzform in Ihrem RSS-Reader erkennen. Möchten Sie diese Nachricht dann ausführlich lesen, dann brauchen Sie nur dem entsprechenden Link zu folgen. Sie werden dann erst auf die aktuelle Nachricht hier geführt. 

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, mittels Anklicken des RSS-Symboles den Nachrichten-Feed zu abonnieren, müssen Sie diesen ggf. manuell in Ihr Programm oder Ihre App einfügen. Kopieren Sie dazu bitte folgenden Link: Opens external link in new windowhttps://www.polizei-praevention.de/?type=100  und fügen Sie diesen dann in die entsprechende Adresszeile Ihres RSS-Programmes ein. Ggf. muss bei der RSS-Nutzung auch die "https"Option zusätzlich ausgewählt werden.

 

Um den RSS-Dienst nutzen zu können, müssen sie hierfür möglicherweise zusätzliche Software installieren. Alternativ bieten die gängigen und aktuellen Browser und zum Teil auch die Mailprogramme diese Funktion zur Nutzung ebenfalls an. Auch für Smartphones und Tablet-Computer gibt es entsprechende Apps, über die Sie RSS-Feeds abonnieren können.

Sollten Sie ein zusätzliches Programm nutzen wollen, beziehen Sie dieses aus einer vertrauenswürdigen Quelle oder beim Hersteller direkt. Vertrauen Sie nicht einfach auf Suchmaschinenergebnisse, die Sie möglicherweise in eine Abo-Falle führen. Prüfen Sie, woher Sie den Download beziehen.

Dass eine Internetseite einen RSS-Feed anbietet, erkennen Sie u.a. auch an dem Logo mit dem Punkt und zwei danebenstehenden Viertelkreisen. 

RSS ist eine Abkürzung der englischen Begriffe "Rich Site Summary" die später zu "Really Simple Syndication" wurden.

Weitere Meldungen

16.07.2018 05:36

Neue Welle von Erpressungsmails nach angeblichem Pornokonsum

Täter sprechen nun ihr Opfer persönlich an und nennen sogar ein echtes Passwort


27.06.2018 06:12

Massive Welle von gefälschten Rechnungen

Immer noch Mails mit Schadsoftware im Anhang


08.06.2018 08:51

"Cybercrime" auf der CEBIT 2018 v. 12.-15.06.2018

Die Polizei als Ansprechpartner bei IT-Sicherheitsvorfällen


01.06.2018 06:14

Phishing, Spam, Trojaner und mehr zur Fussball-WM

Cyberkriminelle nutzen Hype aus


31.05.2018 07:36

Gefälschte Amazon DSGVO Mails

Phishingmails fordern zum Abgleich der Daten auf. Update