RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Informieren Sie sich im Ratgeber Internetkriminalität

des Landeskriminalamtes Niedersachsen über aktuelle Trends, Gefahren und Prävention im Bereich Cybercrime.

Aktuelle Meldungen

Open post

Millionär braucht Hilfe? Im Datingportal kennengelernt? Vorsicht vor Romance-Scamming

Immer wieder geben sich Cyberkriminelle als andere Personen aus und versuchen, über Datingportale und lange Chats, ihre potentiellen Opfer unter Vortäuschung einer Notlage um viel Geld zu betrügen. Die Masche, die als Romance Scamming oder Love Scamming bezeichnet wird, ist leider keine Seltenheit und leider fallen auch immer wieder zahlreiche verliebte Männer und Frauen auf diese Masche herein.

„Millionär braucht Hilfe? Im Datingportal kennengelernt? Vorsicht vor Romance-Scamming“Mehr lesen

Open post

Neues Jahr – Neues Pech? Betrug durch angebliche Käufer bei Kleinanzeigen geht weiter

Cyberkriminelle nutzen offensichtlich die Tatsache aus, dass viele Menschen derzeit zu Hause sind und zu Hause die Zeit auch zum Ausmisten nutzen. Egal, ob es ungewollte Weihnachtsgeschenke, Möbel oder Modeartikel sind. Der Kleinanzeigenhandel scheint beliebt zu sein.

Doch der Verkauf über diese Portale beinhaltet auch ständig Gefahren. Betrüger versuchen, an die Ware oder an Geld vorab zu gelangen.„Neues Jahr – Neues Pech? Betrug durch angebliche Käufer bei Kleinanzeigen geht weiter“Mehr lesen

Open post

Hohe Geldversprechen durch Erbschaft und mehr aus dem Ausland

Etwas mehr Geld zu haben, kann doch nicht schaden, oder? Wie passend, dass immer wieder solche „persönlichen“ Briefe, wo einem eine hohe Geldsumme versprochen werden, in den Mailpostfächern landen. Sei es durch eine angebliche Erbschaft, eine Lotterie, Kriegsbeute, Geld, welches niemandem gehört usw.

Die Masche, die dahintersteckt, nennt man Vorschussbetrug oder Vorauszahlungsbetrug. Ebenso bekannt ist der Begriff Nigeria-Connection/Nigeriaconnection.„Hohe Geldversprechen durch Erbschaft und mehr aus dem Ausland“Mehr lesen

Meldungen zu Straftaten in Zusammenhang mit Corona

Open post

Corona-Gefahren im Netz, am Telefon und der Haustür

Die Täter stellen sich auf die aktuelle Situation ein und passen bisherige Maschen an.

Als Ende Februar uns der erste Fakeshop bekannt wurde, der mit der aktuellen Corona-Situation Geld machen wollte, war dies wohl erst der Beginn von diversen Betrugsmaschen, die da noch folgen sollten und wohl auch noch folgen werden.„Corona-Gefahren im Netz, am Telefon und der Haustür“Mehr lesen

Weitere wichtige Themen zu Cybercrime

Microsoft ruft an?
Haben Sie einen angeblichen Anruf von Microsoft erhalten. Erfahren Sie hier mehr über diese Masche der Cyberkriminellen.

Ihr Computer wurde angeblich gehackt und Sie werden per Mail erpresst? Täter drohen mit Veröffentlichung von intimen Videos und fordern Bitcoins. Lesen Sie hier.

Mahnungen, Rechnungen und weitere Falschmeldungen. So erkennen Sie Spammails und schützen sich vor Schadsoftware.

Infos hier.

Schadsoftware im Anhang?
Leiten Sie Ihre Spammails an uns weiter, damit wir andere Nutzer davor warnen können. Anleitung und Infos hier.

Rechnung nach Aboabschluss für Streamingdienst erhalten? Infos zur Betrugsmasche und Seitenübersicht hier.

SMS mit Paketankündigung erhalten?

Vorsicht Android-Schadsoftware verteilt sich über Link aus SMS

Weitere Infos hier.

Scroll to top