RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Wohnungssuchende aufgepasst! Gefälschte Airbnb-Angebotsseiten im Umlauf

Täter versuchen mit Fake-Airbnb-Seiten, Miete und Kaution abzukassieren.

Eine Masche, die wahrscheinlich keine Seltenheit ist.

Eine Besucherin unserer Webseite informierte uns über ein für Sie merkwürdiges Angebot einer Wohnungsvermietung. Sie selber habe auf ebay Kleinanzeigen eine Wohnungssuche inseriert. Daraufhin habe sich eine angeblich weibliche Person per Mail gemeldet. Diese hätte behauptet, dass eine Freundin eine passende Wohnung zu vermieten hätte. Noch hatte sich die Dame nichts dabei gedacht und die angebliche Wohnungsvermieterin angeschrieben.

Für die Wohnung sollte sie übrigens über die Webseite 720€ anzahlen. Dieser Aufforderung ist sie zum Glück nicht nachgekommen, da sie die Webseite in Ruhe geprüft und die Gefahr noch rechtzeitig erkannt hatte.

Die angebliche Vermieterin schrieb ihr zuvor per Mail:

„Hallo, Ich habe eine Nachricht von Ihnen durch ebay-klein erhalten. Ich bin der Eigentümer die Wohnung in Danziger Straße 7, Prenzlauer Berg. Die Wohnung verfügt über 63 qm, Stock 1. Die Wohnung wurde im 2016 komplett renoviert und zeichnet sich durch ihre vollständig möblierte qualitativ hochwertige & moderne Ausstattung aus. Ein großes Wohnzimmer, Bad , WC, Abstellraum ,eine Schlafzimmer, Balkon und Keller. Angebracht können Sie finden bilder mit der Wohnung. Der warme Miete pro Monat € 360 inklusive Nebenkosten. Für das Mieten der Wohnung verlange ich eine Vorauszahlung für die ersten Monat plus 1 Monatsmieten Kaution. Der Mietzeitraum ist auf unbestimmte Zeit. Sie können das Apartment für jeden gewünschten Zeitraum mieten (2 Monate – 25 Jahren). Ich bin ursprünglich aus Frankreich and habe ein paar Jahre in Deutschland gearbeitet. Deshalb habe ich das Apartment in Deutschland gekauft. 2016 bin ich nach Frankreich zurückgekehrt und habe ein kleines Unternehmen gegründet, damit ich bei meiner Familie sein kann. Weil ich mich definitiv in Frankreich niedergelassen haben, habe ich entschieden, das Apartament in Deutschland zu vermieten. Da ich mich nicht im Land befinde, habe ich mich dafür entschieden, das Apartment über Airbnb zu vermieten (eine spezialisierte Vermietungswebseite). Ich habe vorher Airbnb verwendet und war sehr zufrieden. Ich bin ein geprüfter Nutzer auf Airbnb 2016 und habe jede Menge positives Feedback von meinen ehemaligen Mietern. Ich werde das Geschäft nur über die Airbnb Webseite abschließen und sobald Sie die Reservierung des Apartments auf Airbnb bestätigt haben, werde ich persönlich nach Deutschland kommen, um Ihnen das Apartment zu zeigen und den Mietvertrag abzuschließen. Wenn Sie meine Bedingungen akzeptieren, lassen Sie es mich bitte wissen. Damit ich Airbnb informieren kann, dass Sie ein potentieller Mieter der Wohnung sind. Bitte senden Sie mir folgende Daten: Name: Vorname: Adresse: Telefonnummer: Damit ich Airbnb informieren kann, dass Sie ein potentieller Mieter der Wohnung sind. Airbnb wird Ihnen die für das Mieten der Wohnung erforderlichen Geschäftsbedingungen übermitteln. Ich akzeptiere keine JobCenter. Mit freundlichen Grüßen, Oriane Falvy „

In einer weiteren Mail wurde dann folgendes verschickt:

„Hallo, Ich habe die Bestätigung erhalten, dass Sie sich bei Airbnb registriert haben. Bitte folgen Sie den Anweisungen und senden Sie die Zahlung an das Bankkonto von Airbnb. Welchen Betrag genau soll ich hier überweisen? 360 eur kaution + 360 die erste Monatmiete =gesamt 720 euro wie ist in den Buchungsbestätigung von airbnb. Bis wann müsste ich den Betrag überwiesen haben? Heute oder 1-2 Werktagen. Airbnb behält den Betrag, bis Sie in die Wohnung eingezogen sind, und Sie sich eingelebt haben. Vorher werde ich keine Zahlung erhalten.Falls Sie Ihre Meinung über das Apartment ändern, erstattet Airbnb Ihnen die Zahlung innerhalb von 48 Stunden zurück.Und ist das dann bereits die erste Miete? ja für die erste Monatmiete ist. Die Buchungsbestätigung ist verfügbar, sobald Ihre Zahlung bestätigt wurde. Wir müssen 1-3 Werktage warten, bis die Zahlung verfügbar ist. danach komme ich in 2-3 werktagen nach Deutschland und wir schließen den deal und unterschreiben den Vertrag. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Danke, Falvy Oriane „

Der Mail wurden diverse Fotos der angeblichen Wohnung in Berlin beigefügt.
Scheinbar hat sich die Dame auf der gefälschten Webseite registriert. Was die Täter mit diesen Daten machen, können wir nicht vorhersagen. Solche Datensätze können jedoch für weitere Zwecke (z.B. personalisierter Spam, personalisierte Mails mit Schadsoftware im Anhang…) verwendet werden.

Ausweiskopien, Verdienstbescheinigungen, Bankdaten usw. wurden glücklicherweise nicht eingereicht oder an die Täter per Mail verschickt. Auch solche Daten würden die Täter später für diverse Zwecke missbrauchen.

Wir haben uns die Webseite auch mal ein wenig angeschaut. Auffällig ist zunächst, dass hier die Täter versucht haben, die echte Airbnb-Webseite nachzubauen. So wurden z.B. die Logos von Airbnb missbräuchlich verwendet.

Wer jedoch genau hinschaut, erkennt, dass die Webadresse (siehe roter Pfeil im nachfolgenden Bild) der echten Webseite (www.airbnb.de) ähneln soll. Gerade auf mobilen Endgeräten fällt dies nicht immer sofort auf.

Desweiteren gibt es neben der Wohnungsbeschreibung noch diverse Bewertungen von angeblich verschiedenen zufriedenen Mietern.

Schaut man sich die Bilder dieser angeblichen Mieter etwas genauer an, dann merkt man mit wenigen Klicks, dass es sich dabei um Fake-Bewertungen handeln müsste. Die Bilder werden von einer Bilderdatenbank für „randomuser“ also zufällige Nutzer zur Verfügung gestellt.

Solche Bilder verwenden auch andere Webseiten sehr gerne, um angebliche Kundenkommentare zu präsentieren. Wir haben über die Google-Bilder-Rückwärtssuche hier mal ein paar andere Webseiten gefunden, die unseren „Patrick“, oder wie auch immer die echte Person zu dem Foto heißen mag, benutzten.

Mal als Kurt aus Salzburg oder Jörg aus Hanau…

Wer dann die Seite noch weiter betrachtet (z.B. ganz unten), stellt fest, dass sämtliche Links, die eigentlich zu Hilfeseiten, Kontakt und ähnlichen Support-Seiten führen sollen, nirgendwo hinführen. Dies wäre auf der echten Airbnb-Seite nicht der Fall.

Das Profil der angeblichen Vermieterin „Oriane“ ist auch gefälscht.

Wir kennen Airbnb eher als Anbieter für Unterkünfte für Reisende und nicht als Vermietportal für langfristige Objekte (wie oben in der Mail der angeblichen Vermieterin „2 Monate -25 Jahre“ genannt).

Zudem konnte wieder die Google-Bilder-Rückwärtssuche die offensichtlich echte Wohnung in Stuttgart auf einer anderen Vermietungsseite ausfindig machen.

Hier wird diese in für 1300€ statt 350€ angeboten.

Sollten Sie auf diese oder eine vergleichbare Masche hereingefallen sein, so informieren Sie zunächst Ihre Bank, um den Geldtransfer zu stoppen (wenn noch möglich). Wenige Stunden jedoch können bereits zu spät sein.

Erstatten Sie im Anschluss Anzeige bei Ihrer örtlichen Polizei.

Je nach übermittelten Daten, sollten Sie dies auch entsprechend bei der Polizei mitteilen. z.B. wenn Sie eine Ausweiskopie übermittelt haben.

Sollten Sie sich mit echten Zugangsdaten von Airbnb bei der Täterseite angemeldet haben, so informieren Sie unverzüglich den echten Airbnb-Support und ändern Sie Ihre Zugangsdaten.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass noch weitere Fake-Angebote für Vermietungen, aber auch Ferienwohnungen usw. existieren. Vergewissern Sie sich immer ganz genau, auf welcher Webseite Sie sich befinden. Überweisen Sie niemals an unbekannte Personen Geld vorab!

Scroll to top