Home  Kontakt  Impressum und Datenschutz 

PETYA Entschlüsselungstool veröffentlicht  vom 03.08.2017

Geschädigte der Ransomware können die Anleitung des LKA nutzen

https://www.polizei-praevention.de/themen-und-tipps/spammails-zur-polizei.html

Unsere Kollegen der ZAC (Zentrale Ansprechstelle Cybercrime für die niedersächsische Wirtschaft) im LKA haben uns eine selbst verfasste Anleitung zur Verfügung gestellt, mit der geschädigte Nutzer, die Opfer der Ransomware PETYA wurden, ihre Computer wieder entschlüsseln könnten.

Bundesweit ist es in den letzten Monaten wieder zu einer Vielzahl von Schadensfällen durch Verschlüsselungstrojaner (sog. Ransomware) gekommen.
Die Entwickler der Ransomware-Varianten „GoldenEye“, „Mischa“ und „Petya“ haben via Twitter den Master-Schlüssel veröffentlicht. Mit diesem Schlüssel ist es möglich, befallene Systeme wieder zu entschlüsseln. Die Schadsoftware „NotPetya“ ist hiervon nicht betroffen. Sicherheitsforscher von Malwarebytes haben ein Entschlüsselungstool herausgebracht, das Daten wiederherstellen kann. Betroffene Unternehmen sowie Privatpersonen, die jene Festplatten aufgehoben haben, sollten nun gute Chancen haben, wieder Zugriff auf ihre verschlüsselten Daten zu erlangen.

Initiates file downloadAnleitung Download

Wir hoffen, Sie haben Erfolg und können wieder auf Ihre Daten zugreifen!

Weiteres zum Thema Ransomware finden Sie Opens internal link in current windowhier bei uns.

Weitere Infos zu unserer ZAC finden Sie Opens internal link in current windowhier.




Weitere Meldungen

17.10.2017 08:03

KRACK! WLAN-Standard WPA2 angreifbar

Nutzen Sie Updates der Hersteller, sobald verfügbar


11.10.2017 07:42

Gefälschte Microsoft-Support-Anrufe gehen weiter

Täglich gehen Hinweise und Anzeigen ein


10.10.2017 12:38

Routenplaner lockt in Abo-Falle

Update - Warnung vor maps-routenplaner.info, maps-navi.info, maps-routenplaner.net,...


09.10.2017 10:49

Ping-Anrufe? Vorsicht bei unbekannten Anrufen

Hohe Kosten durch Rückrufe möglich!


06.10.2017 05:57

Gefälschte Rechnungsmail führt zum Download von manipuliertem Word-Dokument

Word-Datei "Frage-zur-Rechnung.doc" nicht ausführen