RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Open post

Fakeshops auf Amazon. Seller und Käufer aufgepasst!

Täter gelangen mittels Phishingmails an die Zugangsdaten von Verkäufern auf Amazon und bieten dann in Shops Waren an, die nicht geliefert werden.

Wenn Sie Kunde oder Verkäufer bei Amazon sind, sollten Sie auch hier vorsichtig sein. Cyberkriminelle haben es auch bei Amazon auf beide Parteien abgesehen.

Die Vorgehensweisen sind nicht neu, erscheinen aber immer wieder auch mit leichten Veränderungen.„Fakeshops auf Amazon. Seller und Käufer aufgepasst!“Mehr lesen

Open post

Gefälschte Mahnschreiben in Namen realer Rechtsanwälte im Umlauf

Vorsicht vor Links und Downloads

Mit „namens uns in bevollmächtigung unseres Mandanten fordern wir Sie hiermit gemäß §§ 102, 77 89 Nr. 51,82 10, 24a UrhG…“ oder „… §§ 101, 71 89 Nr.5, 88 20, 13c StPo auf: es zu unterlassen geschützes Musik und Film – Repertoire unseres Mandanten…“ beginnen die Mails, die derzeit noch vereinzelt hier bei uns eingehen. Wir vermuten jedoch eine Vielzahl dieser Mails im Umlauf.„Gefälschte Mahnschreiben in Namen realer Rechtsanwälte im Umlauf“Mehr lesen

Open post

Gefälschte Paketbenachrichtigungen per Mail im Aussehen von DHL und anderen Anbietern

Links führen zu Phishing, Werbung und Schadsoftware, Update 23.01.2020

Im Namen und Aussehen bekannter Paketdienstleister versenden derzeit diverse Cyberkriminelle massenhaft Mails. Laut der Mail soll angeblich ein Paket zum Empfänger unterwegs sein, welches jedoch vom Empfänger noch nicht abgerufen worden sei. Alternativ wird eine offene Zahlung oder Adresskorrektur gefordert, damit das laufende Paket zugestellt werden kann.

„Gefälschte Paketbenachrichtigungen per Mail im Aussehen von DHL und anderen Anbietern“Mehr lesen

Open post

Zahlreiche gefälschte Bestellbestätigungen im Namen von Amazon

Gefälschte Mail warnt vor angeblichem Kauf auf einem neuen Computer

Derzeit halten sich die massenhaften Phishingmails noch zurück. Dennoch ist eine Mailvariante zur Zeit ein wenig auffälliger im Umlauf, auch wenn diese nicht besonders gut von den Tätern erstellt wurde.

Die Täter verschicken eine sehr schlichte Mail ohne eingebette Grafiken, die eine Herkunft von Amazon vermuten lassen.

Mit wenigen Textzeilen versuchen die Täter die Mailempfänger zum Öffnen der beigefügten PDF-Datei zu bewegen.

„Zahlreiche gefälschte Bestellbestätigungen im Namen von Amazon“Mehr lesen

Open post

Täter phishen Netflix-Accounts und Kreditkartendaten

Ihre Netflix-ID ist gesperrt

Gerade in der Vorweihnachtszeit macht man es sich noch viel lieber auf dem Sofa gemütlich und genießt gute Filme oder Serien. Anbieter wie Netflix, Amazon Prime Video und Co bieten da für viele gerade das richtige Programm. Das wissen auch die Täter und wollen von dem Boom des Streaminggeschäfts etwas abhaben. Die erlangten Daten (Netflix-Zugangsdaten und Kreditkartendaten) können entsprechend weiterverkauft/verwendet werden.„Täter phishen Netflix-Accounts und Kreditkartendaten“Mehr lesen

Open post

Erneut gefälschte Bewerbungen an Gewerbetreibende mit Schadsoftware im Mailanhang

Cyberkriminelle versenden Trojaner per Mail – Update2: neue „Bewerber“ und verschiedene Jobbörsennamen

Im März 2019 warnten wir hier über gefälschte Bewerbungen, die per Mail im Umlauf waren. Nun versuchen es die Cyberkriminellen erneut und schicken ihre nächste „Bewerberin“ durchs Netz.
Bisher wurden mit diesen Mails offensichtlich nur gewerbliche Nutzer angeschrieben, für die es nicht ungewöhnlich wäre, eine Initiativbewerbung zu bekommen.

„Erneut gefälschte Bewerbungen an Gewerbetreibende mit Schadsoftware im Mailanhang“Mehr lesen

Open post

Gefälschte Mail im Namen des Apple App Stores

Angebliche Bestellung der App Identity V führt über Verlinkung in PDF-Rechnung zu Phishingseite

Seit wenigen Wochen gibt es wieder neue iPhones und ein neues iOS bzw. iPadOS von Apple und alte Geräte werden ggf. weiterverkauft/vererbt. Offensichtlich Grund genug für Cyberkriminelle, es mal wieder per Mail zu versuchen, gefälschte Kaufbestätigungen zu versenden, um vielleicht unerfahrene Nutzer zu treffen.

„Gefälschte Mail im Namen des Apple App Stores“Mehr lesen

Open post

Massive Erpressungswelle per Mail wieder im Umlauf

Angeblicher Hacker verlangt Bitcoins nach angeblichem Hack des Computers und Auswertung der Daten

Diese Mails nehmen derzeit kein Ende und in den letzten Tagen scheinen die Täter erneut auf die Senden-Taste gedrückt zu haben. Zur Zeit bekommen wir über unseren Mail-Dienst massiv Hinweise auf diese Variante (siehe weiter unten) der Erpressungsmails.

„Massive Erpressungswelle per Mail wieder im Umlauf“Mehr lesen

Scroll to top