Home  Kontakt  Impressum und Datenschutz 

Ihr DHL Paket kommt am Dienstag  vom 05.04.2017

Täter verschicken gefälschte DHL Mitteilungen - Schadsoftware inklusive

© H.-J. Henschel/LKA NI

Vor ca zwei Wochen machten wir grade auf die Masche aufmerksam, dass die Täter sich als Paketdienste ausgeben und im Namen dieser Dienste Versandnachrichten per Mail verschicken. Die Namen der echten Dienste, die so einen Service in der Regel auch anbieten, werden hier missbraucht.

Nun werden wieder massenhaft dieser Versandnachrichten mit dem Betreff "Ihr DHL Paket kommt am..." verschickt. Hier wird kurz und knapp behauptet, dass sich ein Zustelltermin für eine Lieferung geändert hätte. Über eingebettete Links in den Mails könne der Empfänger die Zustellung verfolgen. Dieser Link führt jedoch zur diversen Internetseiten, auf den u.a. Schadsoftware in Form von Javascript nachgeladen wird. Eine Musterdatei hatte bei virustotal.com eine Erkennungsrate von 12 zu 56. Zwölf von 56 Antivirenprogrammen, die dort aufgeführt sind, erkennen diese Bedrohung aktuell (05.04.2017, 13 Uhr).

Öffnen Sie unter keinen Umständen den Link aus der gefälschten Mail. Sollten Sie die Datei bereits geladen und ausgeführt haben, so besteht die Gefahr, dass Ihr System geschädigt wurde. Nutzen Sie Ihr Antivirenprogramm und scannen Sie Ihr System ausführlich. Zudem raten wir zur Nutzung des EU-/PC-Cleaners von Opens external link in new windowwww.botfrei.de.

Geschädigte sollten auch bei der örtlichen Polizei Anzeige erstatten.

Beispiel einer Mail:

 Initiates file download




Weitere Meldungen

21.04.2017 05:57

Millionär gedatet? Romance-Scamming!

Neue Liebe über Datingplattformen? Vorsicht vor Fakes!


20.04.2017 08:49

Aktualisierung der Sicherheitsnetzwerke

Sparkassen-Phishing per Mail und Webseite im Umlauf


20.04.2017 06:13

Amazon Verkäufer aufgepasst

Wieder Phishing nach Seller-Logindaten


05.04.2017 06:39

Mails mit angeblichen Rechnungen immer noch täglich im Umlauf

Vorsicht vor Schadsoftware im Anhang!


29.03.2017 05:52

iOS 10.3 behebt viele Sicherheitslücken

Apple-Nutzer sollten iPhone und iPad aktualisieren


Regionale Termine

Momentan keine Einträge