Home  Kontakt  Impressum und Datenschutz 

Rechnung einer Restaurant und Event GmbH  vom 11.02.2016

Schadsoftware im Anhang

© H.-J. Henschel/LKA NI

Im Namen der Heidelberger Schloss Restaurants & Events GmbH werden derzeit Mails mit angeblichen Rechnungen verschickt.
Dies ist wieder ein typische Beispiel, dass inzwischen nicht nur große Konzerne als Namensgeber dienen, sondern immer mehr die Namen kleiner Unternehmen missbraucht werden, um Schadsoftware zu verteilen. Die betroffene GmbH informiert vorbildlich auf der eignen Opens external link in new windowHomepage bereits vor dieser Gefahr!

Auch hier ist der Anhang eine Word-Datei, die darauf ausgelegt ist, durch den Einsatz der Makro-Funktion in Word weitere Schadsoftware nachzuladen und den Rechner zu infizieren.

Öffnen Sie unter keinen Umständen den Anhang! Löschen Sie diese Mail.

Auszüge aus der gefälschten Mail:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hoffe dass Sie mir weiterhelfen können, nach dem ich nun schon 3x keine Reaktion auf meine Anrufe bekommen habe.
Wir haben nch eine offene Rechnung der damaligen Veranstaltung vom 03.10.2015 (siehe Anhang). In den Vorbereitungen waren Sie mit einbezogen...."

Anhang: RECHNUNG-DE-DE0977-2030.doc

 




Weitere Meldungen

07.12.2016 05:35

Neuer Verschlüsselungstrojaner als Bewerbung getarnt

Goldeneye verbreitet sich massenhaft


05.12.2016 05:56

Gefälschte Mail der Polizei Cyberabteilung Köln

Vorsicht vor ZIP-Datei im Anhang


24.11.2016 14:52

Betrugsmasche zum Nachteil von Firmen

Täter geben sich als Mitarbeiter, Vorgesetzte usw. aus.


16.11.2016 10:12

Gefälschte Amazon-Mail mit neuer EU Verordnung

Täter wollen Zugangsdaten von Amazonkunden


10.11.2016 08:22

10 Gebote der digitalen Ethik

juuuport veröffentlicht Leitlinien


Regionale Termine

Momentan keine Einträge