RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Angeblich 7 Millionen Passwörter gestohlen

HINWEIS: Dieser Artikel wurde vor über einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass Links und Bildbeispiele teilweise nicht mehr aktuell sind bzw. von uns oder dem Anbieter entfernt wurden.

Facebook, Playstation Network, Windows Live, Twitter und weitere

Diverse Internetdienste berichten derzeit von einem Diebstahl von 7 Millionen Zugangsdaten, die eine Hackergruppe laut deren eigenen Angaben erbeutet haben sollen. Einen Teil der Nutzerdaten hätten die Hacker in ein spezielles Internetboard als Beweis online gestellt. Laut der Hackergruppe wollte man damit auf Sicherheitsmängel hinweisen. Offizielle Stellungnahmen der angeblich betroffenen Firmen sind noch nicht veröffentlicht worden. Unter den Daten sollen auch Kreditkartendaten sein.

Betroffen Firmen/Dienste seien:

Microsoft Live ( www.live.com)
Playstation Network (PSN) ( de.playstation.com/psn/)
Twitter ( twitter.com)
2K Game Studios ( www.2k.com)
Facebook ( www.facebook.com)
Comcast ( www.comcast.com)
EA-Origin ( www.origin.com/de-de/store/)

Auch wenn noch keine konkreten Details zum Vorfall bekannt sind, empfehlen wir, vorsorglich die Passwörter der Nutzerkonten bei den betroffenen Diensten zu ändern. Hinweise auf sichere Passwörter finden Sie hier bei uns. Ändern Sie Passwörter, indem Sie auf den entsprechenden Internetseiten der Anbieter die Zugangsdaten ändern (siehe Linkadressen oben). Sollten Sie bei den genannten Firmen Zahlungsdaten hinterlegt haben, so achten Sie bitte bei Ihren Kontoauszügen auch auf Unregelmäßigkeiten.

In Zusammenhang mit solchen Nachrichten ist auch immer wieder mit entsprechenden Spammails zu rechnen. Sollten Sie solche Mails bekommen, so folgen Sie keinen Links aus diesen Mails oder öffnen Sie irgendwelche Mailanhänge.

Scroll to top