RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Falsche Mail vom LKA

HINWEIS: Dieser Artikel wurde vor über einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass Links und Bildbeispiele teilweise nicht mehr aktuell sind bzw. von uns oder dem Anbieter entfernt wurden.

Angebliche Anzeige wegen Computersabotage


Aktuell erreichen uns mehrere Anfragen zu angeblichen Anzeigen wegen Computersabotage. Die E-Mail-Empfänger geben an, eine Mail vom LKA Baden-Württemberg zu bekommen, in der vorgeworfen wird, Malware zu verbreiten. Aus diesem Grund sei Anzeige erstattet worden. Alles weitere würde man in einer PDF-Datei erfahren können, zu der ein Link aus der E-Mail führe.

Hierbei handelt es sich um Fälschungen! Das Landeskriminalamt verschickt E-Mails in dieser Art nicht. Die Versender versuchen die Empfänger zu beunruhigen und dazu zu bewegen, dem Link zu folgen. Folgen Sie dem Link nicht! Hier ist mit Schadsoftware zu rechnen! Sollten Dateianhänge in der E-Mail sein, so öffnen Sie diese nicht!

Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg warnt aktuell auf der Startseite ebenfalls vor diesen Mails!

Sollten Sie dem Link bereits gefolgt sein, so überprüfen Sie Ihr Computersystem auf Schadsoftware mit einen Antivirenprogramm.

Nachfolgend der Inhalt der E-Mail. Der Name kann hier tatsächlich der Name des Empfängers sein, um so noch mehr Druck auszuüben. Im Beispiel wurde der Name von uns entfernt. Die genannte Person im LKA BW ist nicht existent:

Aktenzeichen: 920242/60

Anzeige wegen verbreitung von Maleware

Sehr verehrte(r) Herr/Frau S…. [Name entfernt]

In Rahmen einer Emittlung im Bereich Cybercrime mussten wir feststellen das Sie wohlmöglich in ein Verbrechen als Täter involviert sein könnten. Wir gehen davon aus das von ihrem Internetanschlaus aus Maleware im Internet verteilt wurde. Diese Vermutung bezieht sich auf einen IP Log in den ihre IP Adresse aufgetaucht ist. Aufgrund der Beweislage wurde von uns gegen Sie eine Anzeige wegen Computersabortage aufgegeben. Bezüglich der Anzeige werden Sie die Tage von der örtlichen Polizeidienststelle ein Schreiben mit einer Vorlandung erhalten, Genaueres bezüglich der Vorladung können Sie dem Schreiben entnehmen.

IP Adresse: 85.102.413.29

Wir haben die gegen Sie vorliegenden Vorwürfe in einer PDF Datei zusammengefasst. Der PDF Datei können Sie genauere Informationen bezüglich Ihrer Anzeige entnehmen. Die PDF Datei mit den Vorwürfen können Sie Hier einsehen.

Mit Freundlichen Grüßen Alexander Flock (SI3 LKA) Landeskriminalamt Baden-Württemberg Taubenheimstraße 85 70372 StuttgartTel.:0711 5401-0

Scroll to top