RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Immer noch Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern

HINWEIS: Dieser Artikel wurde vor über einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass Links und Bildbeispiele teilweise nicht mehr aktuell sind bzw. von uns oder dem Anbieter entfernt wurden.

Folgen Sie nicht den telefonischen Aufforderungen

Uns erreichen immer wieder Hinweise aus verschiedenen Bundesländern bezüglich der Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern.

So wurden in einem Beispiel auf dem Display des Angerufenen lediglich eine „1“ mit ganz vielen Nullen angezeigt. In einem anderen Beispiel war es wieder eine ausländische Vorwahl.

Die angeblichen Mitarbeiter fordern jedesmal die potentiellen Opfer auf, bestimmte Maßnahmen am Computer durchzuführen (z.B. Installation einer Fernwartungssoftware). Später können die Cyberkriminellen damit Zugriff auf den Rechner erhalten und weitere Manipulationen durchführen. In mehreren Fällen wurden auch nocht Gebühren für die Arbeit verlangt.

Sollten Sie angerufen werden, so ignorieren Sie den Anruf und legen Sie einfach auf. Versuchen Sie nicht auf englisch mit den Anrufern zu diskutieren. In der Regel beenden die Täter die Anrufe, wenn Sie als Anrufer auf deutsch „nichts verstehen“.

Scroll to top