RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mastercard Phishingmail

HINWEIS: Dieser Artikel wurde vor über einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass Links und Bildbeispiele teilweise nicht mehr aktuell sind bzw. von uns oder dem Anbieter entfernt wurden.

Täter fordern Verifizierung

Sie haben aktuell eine persönliche Mail von Mastercard bekommen, in der Sie zur Verifizierung aufgefordert werden?

Vorsicht! Hinter dem Link zur Verifizierung versteckt sich wieder eine Phishingseite, auf der die Täter Ihre persönlichen und sensiblen Daten erlangen wollen. Folgen Sie nicht dem Link und geben Sie keine Daten bekannt.

Mit folgendem Text soll die optisch gut gestaltete Phishingmail in die Falle locken:

Bei einer Nichtdurchführung wird angeblich eine neue Karte zugeschickt, wordurch Kosten in Höhe von 49,99 Euro entstehen würden.

Sollten Sie bereits in die Falle getappt sein, so informieren Sie den Aussteller Ihrer Mastercard-Karte und ggf. auch Ihre Bank, soweit Sie diese Daten auch eingetippt haben. Weiterhin sollten Sie Anzeige bei einer Polizeidienststelle vor Ort erstatten.

Scroll to top