RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Prüfung Ihres Kontos – Aktion erforderlich

HINWEIS: Dieser Artikel wurde vor über einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass Links und Bildbeispiele teilweise nicht mehr aktuell sind bzw. von uns oder dem Anbieter entfernt wurden.

Kunden von Commerzbank oder comdirekt sollen TAN-Liste übermitteln

„Mit Bedauern müssen wir feststellen, dass Sie Ihre TAN-Liste noch nicht zur Überprüfung eingereicht haben und somit anfällig für Störungen beim Online-Banking sind.“ So oder so ähnlich beginnt der einleitende Satz der Phishingmails, die unter dem Logo der Commerzbank oder .comdirekt (andere Banken ebenfalls denkbar) verschickt wurden.

Die Empfänger werden gebeten, Ihre TAN-Liste an die Täter zu schicken. Natürlich brauchen diese auch noch die weiteren Daten zum Konto. So führt der beigefügte Link unter dem Button „TAN-Liste prüfen“ zu einer Phishingseite, die noch die übrigen Zugangsdaten zum Onlinebanking abzugreifen versucht. Freundlicherweise werden sogar noch Warnhinweise für z.B. Rücküberweisungstrojaner auf der gefälschten Bankseite dargestellt, die dann sogar von der echten Bankseite geholt werden.

Sollten Sie eine solche Mail erhalten haben, so bleiben Sie ruhig und folgen Sie unter keinen Umständen der darin enthaltenen Aufforderung! Hierbei handelt es sich um eine Phishingmail mit entsprechender Phishingseite im Netz.

Sollten Sie bereits Ihre Zugangsdaten an die Täter auf diesem Wege übermittelt haben, so informieren Sie unverzüglich Ihre Bank und erstatten Sie im Anschluss Anzeige bei Ihrer örtlichen Polizei.

Beispiele für die Mails und die Webseite:

Scroll to top