RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Ende des Supports für Windows Server 2003

HINWEIS: Dieser Artikel wurde vor über einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass Links und Bildbeispiele teilweise nicht mehr aktuell sind bzw. von uns oder dem Anbieter entfernt wurden.

Microsoft rät zum Update. Supportende 14. Juli 2015

Microsoft hat aktuell das Ende für den Support von Windows Server 2003 angekündigt. Nach dem 14. Juli 2015 werden keine Patches und Updates mehr für diese Version bereitgestellt.

Dies bedeutet u.a., dass eventuell vorhandene Sicherheitslücken nicht mehr gestopft werden und von Cyberkriminellen ausgenutzt werden könnten.

Wirtschaftsunternehmen, die noch die 2003er Version von Windows Server nutzen, sollten nun dringend über eine Upgrade nachdenken und dieses zeitnah einspielen. Microsoft bietet z.B. die Version 2012 an.

Bedenken Sie, was es für Folgen haben kann, wenn Ihre Firma über eine entsprechende Sicherheitslücke angegriffen wird. Neben Datenveränderungen, Löschen von Daten, Datendiebstahl (z.B. Kundendaten, Produktionsdaten usw.) kann dies auch einen Image-Verlust und Produktionsausfall bedeuten. Hinzu kommen ggf. zivilrechtliche Ansprüche durch evtl. Geschädigte.

Geschäftsführer von Firmen sollten nun ihre firmeninternen oder extern beauftragten Systembetreuer zu diesem Thema ansprechen und entsprechend handeln.

Microsoft hat zu diesem Thema eine Infoseite bereitgestellt, die Sie hier finden können: www.microsoft.com/de-de/server-cloud/products/windows-server-2003/

Scroll to top