RATGEBER INTERNETKRIMINALITÄT

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Aktuelles

Nachrichten zum Thema Internetkriminalität

Open post

TV-Tipp: RTL Spezial, Montag 08.03.2021 ab 20:15 Uhr – Thema Cybergrooming – Angriff auf unsere Kinder und was WIR dagegen machen können!

TV-Tipp: Mit einer Spezialsendung am heutigen Montag, den 8. März klärt die Polizei gemeinsam mit RTL über Cybergrooming im Internet auf.
Ab 20.15 Uhr beantworten Experten von Polizei, Staatsanwaltschaft und Medienbildung live Fragen von Eltern zum Thema. Anhand nachgestellter Fälle wird das Vorgehen der Täterinnen und Täter im Netz erklärt.„TV-Tipp: RTL Spezial, Montag 08.03.2021 ab 20:15 Uhr – Thema Cybergrooming – Angriff auf unsere Kinder und was WIR dagegen machen können!“Mehr lesen

Open post

Fakemail im Sparkassen-Look – Ihre PushTAN-Registrierung läuft bald ab

Phishing im Bereich von Onlinebanking ist keine Seltenheit mehr. Immer wieder versuchen die Täter mit gefälschten Mails im Aussehen von real existierenden Banken ihre potentiellen Opfer auf die gefälschten Seiten zu locken. Aktuell kursiert eine Mail mit dem Betreff „Ihre PushTAN-Registrierung läuft bald ab“ und soll den Eindruck erwecken, von der Sparkasse zu stammen.„Fakemail im Sparkassen-Look – Ihre PushTAN-Registrierung läuft bald ab“Mehr lesen

Open post

SMS mit Paketbenachrichtigungslink verursacht massenhafte SMS

 

Hinweis: Der Artikel vom 22.01.2021 wird derzeit ständig mit neuen Erkenntnissen aktualisiert (Letzter Stand 21.06.2021).

Heute erreichten uns von verschiedenen Polizeidienststellen Hinweise auf eine neue/ungewöhnliche Masche.
Mehrere Smartphone-Nutzer bekamen eine SMS mit einem Link. Der Inhalt der Nachricht war:

„Ihr Paket wurde verschickt. Bitte überprüfen und akzeptieren Sie es. http://v…..jxgt.duckdns.org

Nun vergleichbare Variante mit Voicemail (siehe unten), Stand 21.06.2021

 

„SMS mit Paketbenachrichtigungslink verursacht massenhafte SMS“Mehr lesen

Open post

Millionär braucht Hilfe? Im Datingportal kennengelernt? Vorsicht vor Romance-Scamming

Immer wieder geben sich Cyberkriminelle als andere Personen aus und versuchen, über Datingportale und lange Chats, ihre potentiellen Opfer unter Vortäuschung einer Notlage um viel Geld zu betrügen. Die Masche, die als Romance Scamming oder Love Scamming bezeichnet wird, ist leider keine Seltenheit und leider fallen auch immer wieder zahlreiche verliebte Männer und Frauen auf diese Masche herein.

„Millionär braucht Hilfe? Im Datingportal kennengelernt? Vorsicht vor Romance-Scamming“Mehr lesen

Open post

Neues Jahr – Neues Pech? Betrug durch angebliche Käufer bei Kleinanzeigen geht weiter

Cyberkriminelle nutzen offensichtlich die Tatsache aus, dass viele Menschen derzeit zu Hause sind und zu Hause die Zeit auch zum Ausmisten nutzen. Egal, ob es ungewollte Weihnachtsgeschenke, Möbel oder Modeartikel sind. Der Kleinanzeigenhandel scheint beliebt zu sein.

Doch der Verkauf über diese Portale beinhaltet auch ständig Gefahren. Betrüger versuchen, an die Ware oder an Geld vorab zu gelangen.„Neues Jahr – Neues Pech? Betrug durch angebliche Käufer bei Kleinanzeigen geht weiter“Mehr lesen

Open post

Hohe Geldversprechen durch Erbschaft und mehr aus dem Ausland

Etwas mehr Geld zu haben, kann doch nicht schaden, oder? Wie passend, dass immer wieder solche „persönlichen“ Briefe, wo einem eine hohe Geldsumme versprochen werden, in den Mailpostfächern landen. Sei es durch eine angebliche Erbschaft, eine Lotterie, Kriegsbeute, Geld, welches niemandem gehört usw.

Die Masche, die dahintersteckt, nennt man Vorschussbetrug oder Vorauszahlungsbetrug. Ebenso bekannt ist der Begriff Nigeria-Connection/Nigeriaconnection.„Hohe Geldversprechen durch Erbschaft und mehr aus dem Ausland“Mehr lesen

Open post

Vorsicht Fakeshops – Augen auf beim Onlinekauf!

Morgen ist „Black Friday“. Der aus den USA nach Deutschland übergeschwappte Aktionstag erfreut sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Schnäppchenjäger sind dann und vor allem jetzt in Zeiten von Corona online im Kaufrausch. In Online-Shops zu bestellen, ist bequem und einfach. Allerdings lauern im Netz auch Gefahren. Hier tummeln sich diverse Fakeshops, die Interessenten mit auffällig günstigen Angeboten ködern. Eine Bestellung ist meist nur gegen Vorauskasse möglich, die versprochene Ware wird jedoch nicht geliefert. Das Geld ist in den meisten Fällen dann weg – wie auch die persönlichen Daten, die sich dann im Besitz der Betrüger befinden und von diesen illegal weiterverwendet werden können.

„Vorsicht Fakeshops – Augen auf beim Onlinekauf!“Mehr lesen

Scroll to top