Home  Kontakt  Impressum und Datenschutz 

Nachrichten zum Thema Internetkriminalität

Erpressermails nach angeblichem Pornokonsum vom 02.05.2018

Täter erpressen Bitcoins und drohen mit Veröffentlichung von Videomitschnitten (mit Update 02.05.2018) Originalbeitrag vom 22.01.2018 (Update 02.05.2018 - Beispielmail unten) Bitcoins sind hoch im Kurs, auch bei Tätern. Diesmal werden diese von Cyberkriminellen erpresst. Wahllos werden verschiedene Personen per Mail (persönlich und unpersönlich) angeschrieben. Angeblich habe man einen Videomitschnitt gemacht, bei dem die angeschriebene Person...  Mehr lesen >

Gefälschte Vodafone-Kundenbefragung ruft an vom 12.04.2018

verspricht zusätzliches Datenvolumen und verlangt nach Passwort Bisher wurde uns zwar nur ein Fall über unser Frageformular bekanntgegeben, dennoch halten wir es für sehr wahrscheinlich, dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt. Ein Vodafone-Kunde wurde über eine ihm unbekannte Mobilfunknummer auf seinem Mobiltelefon angerufen. Eine Frau mit osteuropäischem Akzent gab an, eine Umfage zur...  Mehr lesen >

Abzocke über gefälschte Streamingdienste - gigaflix.de und andere vom 11.04.2018

Vorsicht vor gigaflix.de, bigflix.de, binoflix.de, braflix.de, dinoflix.de, flixabo.de, gonaflix.de, gonastream.de, imaxkino.com, momoflix.de, monoflix.de, laflix.de, soyaflix.de, rotflix.de, weflix.de, streamino.de, dasflix.de, coflix.de, yoflix.de, toflix.de, cinemaflix.de, kinoroom.de, hdflix.de, limeflix.de, doflix.de, noxflix.de, loxflix.de, kiwiflix.de, streamino.de, mangoflix.de, baflix.de, blueflix.de, bonastream.de, boxflix.de, daflix.de, dasimax.de, dinoflix.de, euroflix.de, gagastream.de, imaxgo.de, imaxnet.de, imaxstream.de, imaxtv.de, megaflix.de, soflix.de, soloflix.de, topflix.de, voxstream.de, teleflix.de, rostream.de, tostream.de, mostream.de, togostream.de, gogostream.de, lostream.de, rogostream.de, fogostream.de, sogostream.de, mogostream,de, nogostream.de, logostream.de, hogostream.de, rexkino.com ... und gefälschte Anwaltvideos auf youtube. Nun auch mit Inkassoschreiben. Mit einer neuen Abzockmasche versuchen aktuell Cyberkriminelle an Geld zu gelangen. Die Täter stellen angebliche Film-Streamingseiten unter verschiedenen Namen ins Netz. Auf den ersten Blick wirken die Webseiten wie ein typischer Streaming-Dienst, der aktuelle und auch ältere Kinofilme anbietet. Wer auf einen der Filme klickt, erhält zunächst den...  Mehr lesen >

World Back-up Day vom 26.03.2018

Eine richtige Datensicherung schützt vor Verlust! Jeder Zweite von Datenverlust betroffen Regelmäßige Back-ups sind der einzige Weg, Ihre persönlichen Daten zu schützen und zu retten Stuttgart / Bonn: Mehr als jeder zweite Anwender (53 %) hat bereits elektronisch gespeicherte Daten verloren. Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Bundesamt für Sicherheit in...  Mehr lesen >

Klarna-Rechnung? Täter versenden Trojaner im Anhang vom 06.03.2018

Gefälschte Mails im Namen der Klarna-Bank Die Klarna Bank AB ist eine europaweit agierende Bank mit Hauptsitz in Stockholm und bekannt für Onlinebezahlungen. Nun kursieren massenhaft gefälschte Mails im Namen der Klarna Bank. Die Täter versenden hier eine angebliche Rechnung (ZIP-Datei im Anhang) und behaupten, dass eine Zahlungserinnerung bisher erfolglos gewesen sei und nun der...  Mehr lesen >

Telekomanschluss wird gesperrt - Kein Zahlungseingang vom 23.02.2018

Erneute Welle von Fakemails mit Trojaner im Anhang Vor etwa einem Monat wurden bereits zahlreiche Mailempfänger mit gefährlichen Mails überflutet. Die Täter geben vor, von der Telekom zu sein. Angeblich habe man keinen Zahlungseingang festgestellt, so dass der Telefonanschluss in Kürze gesperrt werde. Man müsse alle weiteren Informationen im beigefügten Anhang anschauen, um die Sache aufzuklären....  Mehr lesen >

Veröffentlichung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer vom 20.02.2018

Mail lockt Gewerbetreibende in Kostenfalle und sammelt Daten In der Vergangenheit gab es ähnliche Vorfälle, oft per Briefpost. Unseriöse Unternehmen fordern die angeschriebenen Personen auf, den geschäftlichen Datensatz in einer Datenbank zu aktualisieren. Wer hier einfach das geforderte Formular unterschrieben zurückgefaxt hat, landete in einer Kostenfalle und nicht in einer seriösen Adressdatenbank für...  Mehr lesen >

Anruf falscher Polizeibeamter vom 16.02.2018

Täter rufen mit 110 und anderen gefälschten Rufnummern an Bundesweit verzeichnen die Polizeidienststellen Hinweise und Anzeigen von Personen, die von angeblichen Polizeibeamten angerufen worden seien. Diese Masche ist seit mehreren Monaten verstärkt im Umlauf und immer wieder finden die Täter neue Opfer. So gehen die Betrüger vor: Am Telefon meldet sich eine Person bei Ihnen und gibt sich als...  Mehr lesen >

Wieder gefälschte Zahlungsbestätigungen von angeblich Paypal vom 14.02.2018

Täter drängen somit zum Versand der Ware Bereits im November hatten wir hier vor gefälschten Paypal-Zahlungen gewarnt. Nun scheint es erneut vermehrt eine ähnliche Masche zu geben. Die Täter suchen sich auf Verkaufsplattformen wie ebay oder ebay Kleinanzeigen hochpreisige Produkte (z.B. teure Markenuhren für 5500 Euro) aus. Beim Verkäufer geht dann durch die Täter eine Mail mit dem...  Mehr lesen >

Gefälschte Abo-Rechnungen für Musik-Dienste  vom 07.02.2018

Täter zielen auf Apple-ID ab. Mit gefälschten Rechnungen im Look einer Zahlungsbestätigung, die sonst Apple-Nutzer nach dem Kauf von Apps oder nach Abo-Abrechnungen bekommen, versuchen aktuell Cyberkriminelle an die Zugangsdaten (Apple-ID) von Apple-Nutzern zu gelangen. Die Empfänger bekommen z.B. eine Bestellbestätigung per Mail. In dieser wird z.B. die Verlängerung des...  Mehr lesen >

Weitere Meldungen

07.02.2018 08:01

Betrügerischer Autokauf - neue Masche

Gefälschte Frachtpapiere und Ausnutzen echter Transportdienstleister/Plattformen


31.01.2018 09:05

Safer Internet Day 2018

6. Februar 2018 - Thema: Online "alles unter Kontrolle?!"


26.01.2018 08:00

500 Gutschein-Gewinn per Mail von Aldi, Ikea, Edeka, Rewe oder Rossmann

Vorsicht vor Datensammlern und Spam


19.01.2018 09:40

Western Union entschädigt Betrugsopfer

Rückwirkend bis 2004. Meldefrist verlängert bis zum 31.05.2018


18.01.2018 08:12

Abzock-und Phishingmail fordert zur Zahlung für WhatsApp auf

Angeblich läuft Konto innerhalb von 48 Stunden ab